Datenschutzhinweise

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze

Julia Peglow-Peters, Sophienstraße 20, 80333 München

Erfassung allgemeiner Informationen

Wenn Du auf meine Webseite zugreifen, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Deines Internet Service Providers und Ähnliches. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Deine Person zulassen. Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Dir angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Anonyme Informationen dieser Art werden von mir statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinter stehende Technik zu optimieren.

Einsatz von Cookies

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Geräten der Nutzer gespeichert werden. Neben Session-Cookies, die rein aus technisch-essenzieller Sicht gesetzt werden, haben andere Cookies die Aufgabe unterschiedliche Angaben und Einstellungen, wie z.B. die Spracheinstellungen auf einer Webseite, zu speichern. Um Dir eine komfortable Übersetzung unserer Seiten zu ermöglichen, verwenden wir diese Art Cookies auf unser Seite.

Wir setzen für die Einstellung der Sprachversion das Sprachplugin WPML von OnTheGoSystems Limited, 22/F 3 Lockhart Road, Wanchai, Hong Kong ein, um eine deutsche und englische Sprachversion der Website anbieten zu können. Mit Hilfe dieses Cookies wird die aktuelle Spracheinstellung des Besuchers festgestellt, um die Funktionalität Sprachplugins zu gewährleisten. Genauere Informationen zur Datenerfassung und Speicherung kannst du hier nachlesen.

Der Einsatz dieses Plugins beruht auf unserem berechtigten Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, an einer komfortablen und einfachen Zugänglichkeit unseres Online-Angebots für internationale Besucher.

Durch entsprechende Einstellungen des Browsers kann das Setzen von Cookies verhindert werden. Dies kann zur Folge haben, dass die Einstellungen zur Sprachweiche nicht oder nicht richtig funktionieren.

Webseitenanalyse

Ich verwende kein Google Analytics oder Piwik. Für meine Webseitenanalyse verwende ich das datenschutzfreundliche „Statify“. Im direkten Vergleich mit Statistikdiensten wie Google Analytics, WordPress.com Stats und Piwik verarbeitet und speichert Statify keine personenbezogenen Daten wie IP-Adressen – Statify zählt Aufrufe, keine Besucher, deshalb kommt es auch ohne Cookies oder ähnliches aus.

Für zusätzlichen Schutz: Verwendung von Datenschutz-Plugins

Folgende installierte Plugins helfen mir dabei, meine Website DSGVO-konform zu machen:
Disable Embeds (Deaktiviert Embeds, durch die Daten an Dienste wie YouTube, Facebook, Twitter und Co. übertragen werden können)
Remove Google Fonts References (entfernt Google Fonts aus dem Quellcode)
Disable Emojis (entfernt ein Fallback-Script zum Anzeigen von Emojis in ältereren Browser, das über ein externes CDN geladen wird)
Remove IP (verhindert, dass IP-Adresse beim Kommentieren in der WordPress-Datenbank gespeichert werden)

Social-Media-Buttons mit Datenschutz

Du kannst auf meiner Website sogenannte „Social Plugins“ folgender Unternehmen verwenden:

  • Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA
  • „Recommended-Button“ von LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA
  • „Share-Button“ von XING AG, Gänsemarkt 43, 20354 Hamburg, Deutschland
  • „Follow-Button“ von Instagram, Inc., 200 Jefferson Dr, 94025 Menlo Park, USA
  • „Follow-Button“ von A Medium Company, subsidiary of The Obvious Corporation, San Francisco, CA, USA

Zum Schutze Deiner Daten setze ich bei der Implementierung auf die Lösung „Shariff“. Hierdurch werden die Plugins auf der Webseite lediglich als Grafik dargestellt, die eine Verlinkung auf die entsprechende Webseite des Plugin-Anbieters beinhaltet. Durch Anklicken der Grafik wirst Du somit zu den jeweiligen Diensten der Anbieter weitergeleitet. Erst dann werden Deine Daten an die jeweiligen Dienste gesendet. Sofern Du die Buttons nicht anklickst, findet keinerlei Austausch zwischen Dir und den oben genannten sozialen Netzwerken statt.
Informationen über die Erhebung und Verwendung Deiner Daten in den sozialen Netzwerken findest Du in den jeweiligen Nutzungsbedingungen der entsprechenden Anbieter. Mehr Informationen zur Shariff-Lösung findest Du hier.

Datenübertragung via SSL Zertifikat

Um die Sicherheit Deiner Daten bei der Übertragung zu schützen, verwende ich dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren über HTTPS.

Kommentarfunktion

Wenn Du Kommentare im Blog hinterlässt, werden neben diesen Angaben auch der Zeitpunkt ihrer Erstellung und der zuvor durch den von Dir gewählte Nutzername gespeichert. Dies dient meiner Sicherheit, da ich für widerrechtliche Inhalte auf meiner Webseite belangt werden kann, auch wenn diese durch Benutzer erstellt wurden. Mein Plugin »Remove IP« verhindert, dass IP-Adresse beim Kommentieren in der WordPress-Datenbank gespeichert werden.

Newsletter

Bei der Anmeldung zum Bezug meines Newsletters werden Deine angegebenen Daten ausschließlich für diesen Zweck verwendet. Abonnenten können auch über Umstände per E-Mail informiert werden, die für den Dienst oder die Registrierung relevant sind (beispielsweise Änderungen des Newsletterangebots oder technische Gegebenheiten). Für eine wirksame Registrierung benötige ich eine valide E-Mail-Adresse. Um zu überprüfen, dass eine Anmeldung tatsächlich durch den Inhaber einer E-Mail Adresse erfolgt, setze ich das „double-opt-in“ Verfahren ein. Hierzu protokolliere ich die Bestellung des Newsletters, den Versand einer Bestätigungsmail und den Eingang der hiermit angeforderten Antwort. Weitere Daten werden nicht erhoben. Die Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verwendet. Die Einwilligung zur Speicherung Deiner persönlichen Daten und ihrer Nutzung für den Newsletterversand kannst Du jederzeit widerrufen. In jedem Newsletter findet sich dazu ein entsprechender Link. Außerdem kannst Du Dich jederzeit auch direkt auf dieser Webseite abmelden oder mir Deinen entsprechenden Wunsch über die am Ende dieses Dokuments angegebene Kontaktmöglichkeiten mitteilen.

Für den Versand unseres Newsletters verwenden wir Mailchimp. Die Nutzung von Mailchimp stellt zwar eine Übermittlung von Daten an Dritte in einem nichtsicheren Drittstaat vor. Wir haben uns dennoch bewusst für die Nutzung entschieden, da Mailchimp mit Abstand das beste Tool in punkto Nutzerfreundlichkeit für alle Beteiligten darstellt. Für ein angemessenes Datenschutzniveau und eine datenschutzrechtlich zulässige Verarbeitung von personenbezogenen Daten sorgt Mailchimp durch das sog. »Privacy Shield«. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten in den USA ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO: die Datenverarbeitung auf Basis einer Interessenabwägung. Lies hier mehr über Mailchimps Umgang mit personenbezogenen Daten

Deine Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Sperre, Löschung und Widerspruch

Du hast das Recht, jederzeit Auskunft über Deine bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Ebenso hast Du das Recht auf Berichtigung, Sperrung oder, abgesehen von der vorgeschriebenen Datenspeicherung zur Geschäftsabwicklung, Löschung Deiner personenbezogenen Daten. Bitte wende Dich dazu an meinen Datenschutzbeauftragten. Die Kontaktdaten findest Du ganz unten. Damit eine Sperre von Daten jederzeit berücksichtigt werden kann, müssen diese Daten zu Kontrollzwecken in einer Sperrdatei vorgehalten werden. Du kannst auch die Löschung der Daten verlangen, soweit keine gesetzliche Archivierungsverpflichtung besteht. Soweit eine solche Verpflichtung besteht, sperren wir Deine Daten auf Wunsch. Du kannst Änderungen oder den Widerruf einer Einwilligung durch entsprechende Mitteilung an mich mit Wirkung für die Zukunft vornehmen.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Ich behalte mir vor, diese Datenschutzhinweise gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen meiner Leistungen in der Datenschutzhinweise umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Deinen erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzhinweise.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Du Fragen zum Datenschutz hast, schreibe mir bitte eine E-Mail oder wende Dich direkt an meinen Datenschutzbeauftragten: datenschutz(at)nextwork.de